AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der ReBeam GmbH, Skalitzer Strasse 100, 10997 Berlin, für den Ankauf von Projektoren "Geld-statt-Tonne"

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Ankauf von Projektoren durch die ReBeam GmbH, Skalitzer Strasse 100, 10997 Berlin, im Rahmen des über die Webseite „www.geld-statt-tonne.de“ betriebenen Dienstes.

1.2. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen, insbesondere Verkaufsbedingungen des Verkäufers, gelten nur, wenn sie von ReBeam ausdrücklich schriftlich bestätigt werden.

2. Vertragsschluss, Ankaufsbedingungen, Kaufpreis

2.1. Ein Vertragsschluss kommt ausschließlich bei den Projektoren in Betracht, die auf der Webseite „www.geld-statt-tonne.de“ zum Zeitpunkt des Verkaufsangebots jeweils aufgeführt sind.

2.2. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn ReBeam das Verkaufsangebot des Verkäufers ausdrücklich annimmt oder den Kaufpreis an den Verkäufer gezahlt hat.

2.3. Die auf der Webseite „www.geld-statt-tonne.de“ genannten Preise gelten jeweils nur für Projektoren in der entsprechenden Zustandsklasse. Wählt der Kunde eine falsche Zustandsklasse aus, wird er nach Überprüfung des Gerätes über den korrekten, dem Zustand entsprechenden Preis informiert.

2.4. Für die Funktionsfähigkeit eines Projektors ist insbesondere erforderlich, dass es sich ohne Probleme ein- und ausschalten lässt, das projizierte Bild keine Bildfehler oder Verfärbungen aufweist, der Projektor keinen wesentlichen äußerlichen Schaden aufweist und auch keinen Sturzschaden erlitten hat. Des Weiteren muss der Projektor selbst vollständig sein.

2.5. Die Anmeldung auf der Website www.geld-statt-tonne.de bzw. www.rebeam.de ist ausschließlich juristischen Personen, Personengesellschaften und natürlichen Personen erlaubt, die unbeschränkt geschäftsfähig sind. Eine Anmeldung Minderjähriger für die Dienste von ReBeam ist nicht gestattet.

2.6. Im Laufe des Verkaufsvorgangs hat der Verkäufer wahrheitsgemäß anzugeben, in welchem Zustand sich das angebotene Gerät befindet. Etwaige Funktionsbeeinträchtigungen sind ReBeam mitzuteilen.

2.7. ReBeam führt einen Funktionstest nur bei denjenigen Beamern durch, deren Zustand vom Verkäufer als „Gebraucht“, oder „Wie neu“ angegeben wurde. Stellt sich bei der Prüfung des angegebenen Modells und der Funktionsfähigkeit durch ReBeam heraus, dass der Verkäufer insoweit unrichtige Angaben gemacht hat, ist ReBeam für den Fall, dass bereits ein Vertragsschluss mit dem Verkäufer zustande gekommen ist, berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Preis entsprechend des tatsächlichen Zustands und des tatsächlich eingesandten Modells zu ändern. Eine Anfechtung des Vertrages wegen arglistiger Täuschung durch den Verkäufer bleibt vorbehalten. Wünscht der Verkäufer in diesem Fall die Rücksendung des Projektors, so hat er dies innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang des Geräts gegenüber ReBeam zu bestätigen. Die Kosten für den Rückversand trägt der Verkäufer.

2.8. Vom Verkäufer übersandtes Zubehör erhöht den Kaufpreis nicht.

2.9. ReBeam kauft keine gestohlenen Projektoren an.

2.10. Die vom Verkäufer angebotenen Projektoren müssen innerhalb von 30 Tagen nach dem Angebot über die Webseite „www.geld-statt-tonne.de“ bei ReBeam eingehen.

3. Zahlungsmodalitäten

3.1. Die ReBeam GmbH zahlt an den Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis, wenn es sich bei dem vom Verkäufer übersandten Projektor um das an ReBeam angebotene Gerät handelt, sich dieses bei der von ReBeam durchgeführten Funktionsprüfung als funktionsfähig herausstellt und der Projektor ins Eigentum von ReBeam übergegangen ist (Ziffer 4).

3.2. Die Bezahlung des Kaufpreises erfolgt ausschließlich durch Überweisung auf das vom Verkäufer angegebene Bankkonto.

3.3. Die Bezahlung Ihrer Beamer erfolgt spätestens 14 Tage nach dem bestätigten Eingang Ihrer Beamer bei ReBeam.

4. Eigentumsübergang

4.1. Der vom Verkäufer übersandte Projektor geht zu dem Zeitpunkt in das Eigentum von ReBeam über, in dem es bei ReBeam eingeht. Durch den DHL-Versand sind Ihre Geräte in Höhe des ReBeam-Ankaufspreises versichert.

4.2. Der Verkäufer garantiert, dass er Eigentümer des übersandten Projektors und berechtigt ist, ReBeam das Eigentum an dem Projektor zu verschaffen bzw. dass der Verkauf und die Eigentumsübertragung mit Zustimmung des Eigentümers erfolgt.

4.3. Der Verkäufer stellt ReBeam von sämtlichen Ansprüchen frei, die ein Dritter gegenüber ReBeam wegen etwaigen an dem Projektor bestehenden Rechten geltend machen sollte.

5. Schlussbestimmungen

5.1. Der zwischen ReBeam und dem Verkäufer abgeschlossene Kaufvertrag unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

5.2. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Berlin, soweit eine Vereinbarung hierüber gesetzlich zulässig ist.

Berlin, 20.2.2011



8476 kg recycelte Materialen


x

Passwort vergessen|LOGIN